Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten

Sie haben Interesse an einem Kurzzeitpflegeplatz?

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie einen Kurzzeitpflegeaufenthalt planen oder ganz schnell einen Platz benötigen.

Finanzierung:

Wer von der Pflegeversicherung als pflegebedürftig „anerkannt“ ist, also einen Pflegegrad hat und zu Hause lebt, hat Anspruch auf sogenannte Kurzzeitpflege (nach § 42 SGB XI) und Verhinderungspflege (nach § 39 SGB XI). Der Anspruch auf Verhinderungspflege setzt voraus, dass sich ein Angehöriger alleine (Pflegegeld) oder mit einem Pflegedienst zusammen (Kombinationsleistung) bereits 6 Monate zu Hause um den Pflegebedürftigen gekümmert hat.

Die Kosten für die erbrachte Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege werden jeweils für einen bestimmten Zeitraum (Maximum jeweils 28 Tage) pro Kalenderjahr von der Pflegekasse übernommen (insgesamt 56 Tage). In keinem der Pflegegrade 2-5 reicht das Geld der Pflegekasse (ein Pauschalbetrag für alle Pflegegrade) für die gesamten 28 Tage, sondern die Aufenthaltsdauer verkürzt sich deutlich auf 19 – 22 Tage. Dies gilt sowohl für Kurzzeitpflege als auch für Verhinderungspflege. Zu den Pflegesätzen kommt noch eine Ausbildungspauschale hinzu, die täglich mitberechnet wird. Damit „erhöht“ sich der Pflegesatz auch noch um diesen Betrag.

Für die Kosten, die für Unterkunft und Verpflegung entstehen, aber auch für die Pflegeleistungen, können die sogenannten „zusätzlichen Betreuungsleistungen“ eingesetzt werden. Dies gilt für alle Personen mit einem Pflegegrad. Hierfür stehen feste Monatsbeträge zur Verfügung, die über 1,5 Jahre angesammelt werden können.

Die Kosten für das Zimmer werden in der Regel von der Stadt bzw. dem Landkreis übernommen („bewohnerbezogener Aufwendungszuschuss“ oder auch Investitionskosten genannt), sofern ein Pflegegrad vorliegt.

Kosten

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung unserer aktuellen Preise (Stand 01.01.2017).
Die Preise gelten jeweils für einen Tag.

Kostenart Euro pro Tag Kostenträger
Pflegegrad 1 65,27 € Bewohner
Pflegegrad 2 68,70 € Pflegekasse
Pflegegrad 3 72,14 € Pflegekasse
Pflegegrad 4 75,57 € Pflegekasse
Pflegegrad 5 79,01 € Pflegekasse
Umlage für Altenpflegeausbildung 3,61 € Pflegekasse
Unterkunft/Verpflegung 28,39 € Bewohner oder Pflegekasse
zuzüglich Saftpauschale 1,50 € Bewohner oder Pflegekasse
Vergütungszuschlag Betreuung (§43b) 3,87 € Pflegekasse
Einzelzimmer (sog. Investitionskosten) 22,96 € Stadt/Landkreis
Doppelzimmer (sog. Investitionskosten) 21,84 € Stadt/Landkreis

Scheuen Sie sich bitte nicht, bei uns nachzufragen, um für Ihre persönliche Situation die Finanzierungsmöglichkeiten durchzusprechen.

Zum Seitenanfang^